Gelungener Abend: Hanna Happe präsentiert »Vincents Umbau«

Posted on Apr 25, 2014 in Buchvorstellung
Gelungener Abend: Hanna Happe präsentiert »Vincents Umbau«

Am Donnerstag, den 24. April präsentierte Hanna Happe Ihren neuen Roman “Vincents Umbau” und andere Geschichten. Die Veranstaltung lockte viele interessierte Gäste ins MIGRApolis – Haus der Vielfalt, die Hanna Happes Geschichten gespannt zuhörten. Hanna Happes Auswahl und Vortrag ihrer Geschichten und die frische Moderation von Varvara Stegarescu bildeten eine perfekt gelungene Vorstellung.

Mit einer lebhaften und spannenden Unterhaltung mit der Autorin leitete Varvara Stegarescu den Abend ein. Ihre Neugier, mehr über das Buch und die Motivation der Autorin zu erfahren steckte auch die Zuhörer an. Wie sei sie überhaupt dazu gekommen, Schriftstellerin zu werden? Und welches war ihre Motivation, gerade dieses Buch zu schreiben? Vor allem geht es Hanna Happe um Menschen und ihre Geschichten. Denn jeder Mensch hat schließlich etwas zu erzählen, auch wenn es auf den ersten Blick noch so unbedeutend erscheinen mag. Und oft sind es gerade die kleinen, unscheinbaren Dinge, Eindrücke und Begegnungen, die unser Leben doch reicher machen, oder etwa nicht? Hanna Happe forderte den Leser auf, genau hinzusehen und zuzuhören: Haben wir uns nicht oft schon gefragt, wie es wohl im Inneren des Familienlebens unserer Nachbarn zugeht? Wie sieht wohl das Leben eines unbekannten Passanten aus, dem wir zufällig auf der Strasse begegnen und der aus irgendeinem Grund unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht? Wie leben die Menschen, denen wir vielleicht ab und zu begegnen, die alleine leben oder in einer Gemeinschaft, und wie ist ihr Verhältnis zu ihrer Umgebung? Welche Geschichten verbergen sich hinter der sichtbaren Oberfläche? Welche Lebensgeschichte verbirgt sich hinter einer Frau, die ihr Leben lang in Ihrem Garten verbringt? Aus ihren Geschichten wird deutlich, dass Hanna Happe Freude daran hat, sich Lebenssituationen verschiedener Menschen vorzustellen, anhand des Gesagten, und des nicht Gesagten, anhand des Gedachten und nicht Gedachten, anhand von Sichtbarem und Unsichtbarem.

 

Zurück zu »Aktuelles«