El árbol de la ciencia e la leyenda de Jaun de Alzate:
L’espressione del pessimismo in Pío Baroja

Herausgegeben von Giorgia Sogos

Paperback, 132 S., 1. Auflage 2017

ISBN 978-3-945177-52-5

€ 15,-

Sofia Sogos untersucht und analysiert die Folgen des sogenannten Desastre im historischen und literarischen Kontext im Spanien des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Diese zeigen sich besonders in zwei Werken Pío Barojas, der als einer der wichtigsten Vertreter der Generation 98 gilt. Seine Figuren in ihrer Umgebung – mit autobiografischen Zügen – verkörpern das Unbehagen der Bürger in einem Spanien, dessen historisch verwurzelte Werte zerstört wurden.

Sofia Sogos – Studium in Europäische und Amerikanische Sprachen sowie Literaturen an der Universität Florenz. Referendariat mit Fachrichtung »Didaktik der spanischen Sprache, Kultur und Literatur«. Sie arbeitet als Lehrerin für Spanisch an einer italienischen Schule (Scuola Secondaria di I e II grado).

Über Giorgia Sogos siehe hier.