Andreas Deimann, Die Duldung der Duldung

Andreas Deimann, Die Duldung der Duldung

Ein empirischer Beitrag zur Rekonstruktion
unerwünschter Migration und Integration

2012, 324 S., Broschur
ISBN 978-3-938114-72-8
€ 27.90
Die Duldung der Duldung wird von zwei Seiten sichtbar: auf Seiten der Fluchtmigrantinnen und -migranten, die alltäglich die Aussetzung ihrer Abschiebung dulden, und auf Seiten der Staatsangehörigen, die dulden, dass ihr Nationalstaat Grundrechte für eine Minderheit einschränkt. Wenn die vorliegende Untersuchung zur Rekonstruktion politisch unerwünschter
Migration und Integration beiträgt, wäre ein Ziel erreicht. Wenn die Forschung mehr Aufmerksamkeit für Fluchtmigration und die diskriminierenden
Folgen des Aufenthaltsrechts entwickeln würde, wären ihre Erwartungen übertroffen.

Mehr über Andreas Deimann

Zurück zu »Wissenschaft«

Bestellen

Libreka