Hıdır Eren Çelik, Ich stehe vor deinen Toren

Hıdır Eren Çelik, Ich stehe vor deinen Toren

Gedichte zu Flucht, Vertreibung, Krieg und Frieden

Klappenbroschur, 98 S., 1. Auflage 2107

ISBN 978-3-945177-46-4

€ 10,-

Hıdır Eren Çeliks neuester Gedichtband ist eine Sammlung gesellschaftskritischer Gedanken, die sich als Poesie zu Wort verwandeln. Der Autor, der 1978 nach Deutschland kam, setzt sich mit seiner Poesie mit den Fragen unserer Gegenwart, wie Flucht, Vertreibung, Krieg und Frieden, kritisch auseinander. Der Autor will mit seiner Lyrik den Lesern Fragen stellen und ihnen zum Nachdenken verhelfen. Der Autor klagt mit seiner Poesie die soziale Ungerechtigkeit, die Armut und politische Verfolgung, die die Menschen dazu zwingen, ihre Heimat und ihr Zuhause zu verlassen, an. Er selber sieht sich als Mensch, ein Kosmopolit, der wie ein Vogel vom Ast eines Baumes zum anderen wandert. Im Gedanken ist er ein Weltbürger, der nirgendwo zuhause ist, dennoch die ganze Erde als Heimat sieht. Für ihn ist der Mensch das heiligste Wesen dieser Welt, dennoch kritisiert er ihn und klagt ihn an. Die Hoffnung auf eine gerechtere Zukunft gibt er nicht auf. Er lässt durch seine Lyrik den Leser von einer friedlichen, hoffnungvollen und gerechten Welt.

Mehr über Hıdır Eren Çelik