Eva Wal, Marmorsee

Eva Wal, Marmorsee

Gedichte
2009
ISBN 978-3-938114-47-6
146 Seiten, Paperback
12,90 €

Gedichte

„Eva Wals Lyrik zeigt sich in enger Abfolge von Bildern ohne Konventionen. Ihre Metaphorik zeichnet Gefühlsbeschreibungen hin zu Seelenzuständen, die in tiefer Menschlichkeit über die Metaphern hinauswachsen. So erkennt der Mensch seine Existenz oft mit dem Blick auf Vanitas-Motive. Viele Zeilen verweisen auf die Gleichzeitigkeit von Moment und Ewigkeit, Tod und Leben, Liebe und Nichtliebe, nicht als Gegensätze, sondern zusammengehörend.Eva Wal bleibt dicht am Menschen, seiner Umwelt, zugleich dicht an Naturbeschreibungen, ihrem Werkzeug zum Ergründen der Seele.“
Claudia Heib M.A., Philologin, Köln 2009

Mehr über Eva Wal

Zurück zu »Lyrik«

Bestellen

Libreka