Einband_Esch_Wilfried_Schandor_und_Cäsarius_01
Geschichten und Abenteuer des Cäsarius von Heisterbach und des Drachen Schandor
Mit Illustrationen von Achim Börnicke
2002
978-3-938114-04-9
48 Seiten, Broschur
6,– €

Vor vielen hundert Jahren lebte der kluge Mönch namens Cäsarius im Kloster Heisterbach im Siebengebirge. Als Lohn für seine guten Taten zu Lebzeiten darf bis zum heutigen Tag als guter Geist im Siebengebirge umherwandeln. Zu jeder Vollmondnacht trifft er sich mit seinem Freund, dem Drachen Schandor, um sich Geschichten zu erzählen.
Schandor lebt zurückgezogen in den Tiefen des Siebengebirges. Weil er lieber mit Menschen spielen wollte, statt sie zu fressen, wollte seine Familie nichts mehr mit ihm zu tun haben. Weil er aber ein Drache ist, haben ihn die Menschen aus Angst vor ihm verjagt, wann immer er sich ihnen nähern wollte.
Wilfried Esch hat die schönsten Geschichten der beiden gesammelt. Zum Beispiel, wie sich das mit dem Rotkäppchen und dem Wolf wirklich zugetragen hat. Oder vom Peterle, der den Mond einfängt und in der Kiste versteckt, weil er ihn für sich selbst haben will. Schandor und Cäsarius klären auch darüber auf, warum das Wasser blau ist. Und nicht wie es ganz früher war, als Regentröpfchen noch lila und Wassertröpfchen noch grün waren. Solche und andere Geschichten erfahren die Leser aus der Unterhaltung der beiden Freunde zur Vollmondnacht im Siebengebirge. Die kleinen und großen Leser der gut erzählten Abenteuer erfahren, was sich im Laufe der langen Zeit zugetragen hat, im Siebengebirge und anderswo …

Der Künstler Achim Börnicke hat das Buch dazu so illustriert, dass es neben dem Lesevergnügen durch ansprechende und spannende Bilder die Phantasie beflügelt.

Zurück zu »Kinderbücher«

Bestellen