habasch_klHussein Habasch, geb. 1948 in Kurdistan (Syrien), studierte Journalistik in Moskau und promovierte 1983. Seit 1984 lebt er in Bonn. 1970 begann er Gedichte in kurdischer und arabischer Sprache zu verfassen und ist auch als Übersetzer aus dem Arabischen, Russischen, Deutschen und Englischen ins Kurdische tätig. Er veröffentlichte mehr als 15 Bücher und zahlreiche Artikel und beteiligte sich an den International Poetry Festivals. Einige seiner Gedichte sind in mehr als zehn Sprachen übersetzt worden. Der Lyriker war von 1993-1996 Präsident des Kurdischen PEN-Zentrum e.V. Er ist Mitglied der International Writers and Artists Association (IWA), USA, und des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS).

Im Free Pen Verlag erschienen:

H. Habasch, Schreiben auf dem Gesicht der Zeit

H. Habasch, Schreiben auf dem Gesicht der Zeit