Foto Irena Habalik-200Irena Habalik, geboren und aufgewachsen in Polen, lebt in Wien, hier Dolmetsch- und Publizistikstudium. Langjährige Mitarbeit bei Amnesty International. Zahlreiche Bildungsreisen. Sie schreibt, übersetzt, malt. Lyrikveröffentlichungen u.a. in: „Neue Zürcher Zeitung“, „Der Standard“, „Literatur und Kritik“, „Versnetze“ und im Rundfunk. Herausgabe „Männergeschichten, Frauengeschichten“ (München 1983). Lyrikbände: „Überall ist ein Land“ (Ed. Thurnhof 1999), „Poesie Quadriga Nr. 3” (Ed. Isele 2014), „Aus dem Laub fallen Worte“ (Collection Montagnola 2014) Preise u.a.: Theodor-Körner-Preis Wien 1987, Preisträgerin beim Christine-Busta-Lyrikwettbewerb Wien 2006.

 

 

Im Free Pen Verlag erschienen: